Theatergruppe

Finden Sie hier alles Wissenswerte zur Theatergruppe Roding.


Die Theatergruppe wurde 1998 unter dem damaligen Vorsitzenden Dr. Johannes Preis gegründet und hatte damals noch ihre Heimat im Greiner-Saal. Von den Gründungsmitgliedern sind bis heute Stephanie und Anton Berg, Reinhold Daschner und Eva Zieba dabei.

 

Im Laufe der Jahre wurden viele Stücke aufgeführt, Lustiges, Nachdenkliches, Boulevard, Satire, alles nach dem 1998 beschlossenen Motto: kein Bauerntheater. Das resultierte nicht aus einer Geringschätzung oder Missachtung des Bauerntheaters, sondern aus der Tatsache, dass sich die Gruppe von den vielen in der Umgebung bestehenden Laienspiel-Gruppen mit etwas Neuem abheben wollte und musste. Mit diesem Motto ist sie bislang gut gefahren und hat sich einen gewissen Zuschauerstamm "erspielt". 


Aktuelles


Das war es vorerst für diese Theatersaison...

 

Theater - Theatergruppe Roding

Der Boss ist tot
Eine Kriminalkomödie von Bernd A. Mertz

 

Der Boss ist tot, der Fall aufgeklärt.

 

Die vier Aufführungen haben wieder sehr viel Spaß gemacht.

 

Wir danken allen Zuschauern für den brausenden Applaus und die positiven Reaktionen nach den Aufführungen.

 

Zudem danken wir allen Helfern vor, während und nach den Aufführungen für die tolle Unterstützung.

 

Mehr Information 

 

Bis zur nächsten Saison ist die Theatergruppe aber nicht untätig. Ein neues Stück ist bereits in Arbeit.

Im August ist die Theatergruppe bei Roding International dabei, Thema dort "die zwanziger Jahre". Lassen Sie sich überraschen.

Bilder: Theatergruppe Roding



Dir hat gefallen was wir so machen und Du hast auch Lust mal oben auf der Bühne zu stehen? Na dann melde Dich: Mitspielen