Der Boss ist tot

Eine Kriminalkomödie mit einem Vorspiel und vier Bildern von B. A. Mertz


Freitag 22. März 2019 | 20:00 Uhr

Samstag 23. März 2019 | 20:00 Uhr

Freitag 29. März 2019 | 20:00 Uhr

Sonntag 31. März 2019 | 11:00 Uhr

Fronfeste | Königsperger Straße 5 | 93426 Roding

 

Theater - Theatergruppe Roding

Der Boss ist tot
Eine Kriminalkomödie von Bernd A. Mertz

  

Eintritt | 9€ | 7€ (ermäßigt)

Reservierungen unter Kontakt (reservierte Karten können an der Abendkasse bezahlt werden), die reservierten Plätze sind nummeriert.

Bilder: Theatergruppe Roding



Inhalt

Der Boss ist tot. Ermordet? Oder nicht?

 

Verraten wird nur so viel: Es handelt sich um eine Verbrecherbande, die ihren Lebensunterhalt mit den verschiedensten Straftaten bestreitet. Der Kopf der Bande wurde brutal ermordet. Wer kann es gewesen sein? Jeder ist verdächtig, gegen jeden wird ermittelt.

 

Neugierig? Raten Sie mit. Es gibt einen Preis zu gewinnen.


Regie und Mitspieler

Rolle Schauspieler
Euler, genannt UHU, Kriminalrat a. D. Stefan Hamich
Linde, Kriminalinspektor Anton Berg
Der Boss ist Tot
Robby Tiller, sein Ohr Alexander Bauer
Sonja Iwanow, seine Vergangenheit Elvira Mösbauer
Peggy Snub, sein Spielzeug Teresa Schwarz
Hugo Fisch, sein Mädchen für alles  André Patenge
Ulla "Höffchen" Hoff, seine treue Seele Stephanie Berg
Benno Bottich, sein Dackel Reinhold Daschner
Katja van Deren, sein Rechtsschutz Jasmin Tobor

Regie

Eva Zieba

 

Plakate, Bühnenbau, Schneiderarbeiten, Essen und Getränke, und vieles mehr...

Vielen Dank an alle Helfer hinter der Bühne, ohne die ein solches Theaterstück nicht möglich wäre.


Der Bücherschrank

Die Theatergruppe möchte mit dem Erlös aus den Aufführungen dieses Stückes auch einen Beitrag zum Rodinger Jubiläumsjahr leisten, der allen zugutekommt. Wir werden in Zusammenarbeit mit der Stadt einen öffentlichen Bücherschrank einrichten. Dieser soll in einer ehemaligen Telefonzelle zentral in Roding aufgestellt werden. Jeder kann dort ungelesene, nicht mehr gebrauchte oder ungeliebte Bücher abliefern und sich auch Lesestoff mitnehmen. Der Bücherschrank ist immer geöffnet, die Lektüre kostenlos.

 

Mit dem Besuch unseres neuen Stückes tragen Sie also auch zur Umsetzung dieses Projekts bei.


Sonstiges

Gespielt wird im Kulturhaus Fronfeste, der Eintritt kostet 9 € (regulär) bzw. 7 € (ermäßigt).

 

 

Sichern Sie sich frühzeitig Karten für eine der Aufführungen. Reservierungen direkt bei  Eva Zieba (Telefon: +49 9461 4439, Handy: +49 151 10663095, E-Mail: ewkolo@aol.com oder unter Kontakt.  

 

Die auf Ihren Namen reservierten (nummerierten) Karten liegen dann an der Abendkasse für Sie bereit und können dort bezahlt werden. 

 

Aktuell gibt es noch Karten an der Abendkasse.


Fotos

Die Proben laufen auf Hochtouren. Hier ein paar Impressionen.

Bilder: Theatergruppe Roding


Pressestimmen

Vier Theateraufführungen:

Quelle: Chamer Zeitung


Dir hat gefallen was wir so machen und Du hast auch Lust mal oben auf der Bühne zu stehen? Na dann melde Dich: Mitspielen